willkommen

 
20190313_spadin__1011773.jpg
 
 

Schön, dass Sie uns kennenlernen möchten.

Unsere Beratungsstelle ist seit 2009 eine vom Departement für Gesundheit des Kantons Schaffhausen geprüfte, überkonfessionelle, christliche und auf individual-psychologischer Basis geführte Lebensberatungsstelle.

Es ist uns wichtig, uns selber regelmässig zu reflektieren, Supervision zu beanspruchen und Weiterbildungen zu besuchen.

Wir bieten Menschen unabhängig von Herkunft, Religion, gesellschaftlicher Stellung und wirtschaftlicher Situation, nach unseren Möglichkeiten Hilfe und Beratung an.


Anker
 

Der Anker steht für Glaube, Liebe, Hoffnung, Lebensstütze, Halt, Sicherheit, Stabilität und Ruhe – wichtige Elemente für unser Leben, die wir in der Beziehung zu Gott finden.

 

Unsere Überzeugung:
Nachhaltige Veränderungen erfahren Menschen, wenn sie ihre Augen vor der Wahrheit über sich nicht (mehr) verschliessen, die Hilfe bei Gott suchen, ihre Hoffnung auf ihn setzen und die eigene Verantwortung wahrnehmen.

 
 

Das Leiterehepaar

Ruth Spadin-Gygax

Seelsorgerin / Lebensberaterin
Geb. 1960 in Burgdorf / BE


Ausbildung

Pharmaassistentin
Theologische Ausbildung
Seelsorge und Lebensberatung auf individualpsychologischer Basis


Bisherige Tätigkeit

Familienfrau
Detailhandelsangestellte
Referentin zu Lebensthemen
Seelsorge / Frauenarbeit

Konfession: Evangelisch Reformiert

Silvio Spadin

Pfarrer (freiberuflich) / Lebens- und Eheberater
Geb. 1954 in Scharans / GR

Ausbildung

Tiefbauzeichner
Kaufmännische Lehre
Theologische Ausbildung
Lebens- und Eheberatung auf individualpsychologischer Basis


Bisherige Tätigkeit

26 Jahre als Pfarrer im freikirchlichen Gemeindedienst
Seit 2009 Lebens- und Eheberater mit eigener Praxis
Predigt-, Vortrags- und Seminardienst

Konfession: Römisch Katholisch

Seit 1983 sturmerprobt und immer noch glücklich verheiratet. Vier erwachsene Kinder, zwei Söhne und zwei Töchter. Seit 2004 mehrfache Grosseltern.

 
 

So arbeiten wir

In der Beratung arbeiten wir mit klaren Abmachungen, in einem partnerschaftlichen Miteinander mit den Hilfesuchenden. Wir wenden Hilfestellungen aus der Psychologie, auf dem Hintergrund des biblischen Menschenbildes an. Es ist unsere Grundüberzeugung, dass eine befreiende Gottesbeziehung therapeutische Kraft auf allen Ebenen des Menschseins freisetzt.

Unsere Beratungsarbeit steht unter der Supervision von Fachleuten. Wo es die Situation erfordert, vermitteln wir entsprechende Fachstellen.

Als überkonfessionelle Beratungsstelle arbeiten wir auf der Grundlage von biblischen Werten mit Landes– und Freikirchen zusammen.

 
 

Glaubensbekenntnis

AdobeStock_113562790.jpeg

Ich glaube an Gott,den Vater,
den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.

Und an Jesus Christus,
seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage auferstanden von den Toten,
aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes,
des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen,
zu richten die Lebenden und die Toten.

Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige christliche Kirche,
Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden,
Auferstehung der Toten
und das ewige Leben.

Amen

Das apostolische Glaubensbekenntnis in der oekumenischen Fassung ist für uns wichtig und wegweisend.

 
 
 

Vernetzung

AdobeStock_174961435.jpeg

Weil wir den Ratsuchenden ganzheitliche Hilfe anbieten wollen und uns darin ergänzungsbedürftig sehen, arbeiten wir in der Vernetzung mit

  • Hausärzten

  • Psychiatern

  • Physiotherapeuten

  • Pfarrämtern

  • Sozialämter

  • Hilfsorganisationen

  • Behörden

  • anderen christlichen Beratungsstellen